Musikschulen in Deutschland

Musikschule-k - Bernd Ellinger

Musikschulen liegen im Trend

Das Sing- und Musikschulwesen hat in Bayern insbesondere seit der Gründung des Verbands Bayerischer Sing- und Musikschulen im Jahr 1970 einen immensen Aufschwung erlebt. So ist die Zahl der Musikschulen seither von 67 auf nunmehr 215 gestiegen. Die Anzahl der Musikschüler stieg von 35.000 auf 140.000. Und auch die Wochenstunden explodierten seitdem: Von 6.400 auf aktuell 67.000, also das Zehnfache.

Dennoch ist die als Ziel ausgegebene flächendeckende Versorgung Bayerns mit einem Musikschul-Angebot noch nicht erreicht. In manchen ländlichen Gebieten gibt es noch einen Nachholbedarf. Die Schulen bilden – so das Bayerische Kultusministerium – das Nachwuchs-Reservoir für die Laien- und Berufsmusik. Bei der Finanzierung gibt es ebenfalls Unterschiede. So ist eine kommunale Beteiligung mit 43 % zu sehen, während genau so viel Geld durch die Unterrichtsgebühren hereinkommt. Der Freistaat Bayern hält sich dezent zurück und übernimmt gerade einmal 11 %.