26. Juni 2011

11,6 Mio. EUR, Weltrekord

Lady Blunt - Ellinger Geigenbau

6/2011 Sie ist der „Star“ unter den Stradivaris: Die Lady Blunt aus dem Jahre 1721. Dieses Meisterwerk erzielte den stolzen Preis von 11,6 Millionen Euro bei einer Wohltätigkeits-Auktion zu Gunsten der japanischen Erbebenopfer. Die Geige hat ihren Namen von Lady Anne Blunt, der Enkelin von Lord Byron, in deren Besitz sich die Stradivari 30 Jahre lang befand. Der momentane Besitzer ist nicht bekannt. Das Besondere an dieser Geige: Trotz ihres Alters befindet sie sich in einem einwandfreien Zustand.

Zurück zur Übersicht